Auf nach ROM...

... Mitmachausstellung zu römischen Spuren in und um Sachsenheim vom 29. September 2019 bis 23. Februar 2020

Die neue Ausstellung im Stadtmuseum Sachsenheim zur römischen Geschichte in Baden-Württemberg, unserer Region und Sachsenheim besteht diesmal aus zwei Teilen: Zum einen ist es dem Stadtmuseum Sachsenheim gelungen, vom Kinder- und Jugendmuseum in Nürnberg eine interaktive Mitmachausstellung zu buchen. Kinder- und Erwachsenengruppen können in dieser Wanderausstellung römisches Leben hautnah nachempfinden, z.B. ein römisches Drei-Gänge-Menü selber zubereiten, einen Armreif aus Kupferblech anfertigen, Lipgloss und Lidschatten nach römischem Rezept selber herstellen oder mit Tinte auf echtem Papyrus schreiben. Das ist nicht nur für Schulklassen ein besonderer Event, sondern auch für Erwachsenengruppen. Warum nicht einmal als Weihnachts- oder Neujahrsevent zusammen mit Freunden oder Kollegen kochen und kreativ werden?!

 

Diashow: Bitte auf ein Bild klicken!

Zum anderen hat das Stadtmuseum begleitend eine eigene Schau zum römischen Leben in und um Sachsenheim ausgearbeitet. Viele originale, hochwertige und noch nie gezeigte Fundobjekte, vor allem zum ehemaligen römischen Gutshof in Großsachsenheim, sind dabei in den Vitrinen zu bestaunen: Teile der prachtvollen Innenbemalung, goldene Ohrringe oder fein gearbeitete Bronzestatuetten.   Auch in diesem Teil wird es nicht langweilig werden, denn der Römerjunge Flavius begleitet vor allem die kleinen Besucher mit einem Rätselpfad durch die Ausstellung. Außerdem kann man an mehreren Mitmachstationen erneut selbst aktiv werden, zum Beispiel ein Mosaik legen oder römische Spiele für Groß und Klein ausprobieren.

 

Diashow: Bitte auf ein Bild klicken!

Luisa K.Köpf

Kontakt

Claudia Papp
Oberriexinger Straße 29
Stadtmuseum

Telefon: 07147 922-394

Fax: 07147 922-392

E-Mail: c.papp@sachsenheim.de

Öffnungszeiten:

Dienstag 14:00-18:30 Uhr
Sonntag  14:00-17:00 Uhr

 

Führungen gerne auch nach Absprachen. Der Eintritt ist frei.
Das Museum ist barrierefrei.

Veranstaltungskalender

(Bitte bei der Suchfunktion "Museum" eingeben!)

Starke Ritter und coole Prinzessinnen!

Im März und April 2020 dreht sich im Stadtmuseum alles um das Mittelalter. Während dieser vielfältigen und spannenden Veranstaltungsreihe kommen nicht nur Kinder auf ihre Kosten, auch für die großen Besucher gibt es interessante Aktionen.

 

So heißt es bei einem Kalligrafie-Kurs für Erwachsene am 10. März "Mit Feder und Tinte zum Künstler werden!" Die Teilnehmer könnten sich dabei von 18:30 - 20:30 Uhr mit Feder und Tinte an verschiedenen mittelalterlichen Handschriften versuchen und damit einzigartige Karten, Bilder oder Notizbücher mit besonderem Flair gestalten.

 

Kreativ und spannend geht es dann am Sonntag, den 22. März von 15-18 Uhr mit einem Kochkurs (nur) für Erwachsene weiter, bei dem ein mittelalterliches Drei-Gänge-Menü gekocht und an einer originalgetreu gedeckten Tafel verspeist wird.

 

Doch auch auf die jüngeren Besucher wartet im März eine "Kindererlebnisküche". Wer wollte nicht schon einmal sein eigenes Buch kochen, rühren und schreiben? Dazu bietet sich für alle Kinder ab 8 Jahren am Samstag, den 28. März 2020 von 15-17 Uhr die Gelegenheit, mit selbst hergestellter Tinte und Farben.

 

Im April setzt das Stadtmuseum seine Veranstaltungsreihe mit einem "mittelalterliches" Osterferienprogramm für Kinder fort. Dabei können Kinder sowohl an einer Schnitzeljagd im Freien (8.4., 10:00-12:30), an einem Fotografiekurs (15.4., 10:00-12:30) als auch an einem Kindererlebnisnachmittag mit selbst gemachtem Brot und Butter (16.4., 10:00-12:00) teilnehmen.

 

Für alle Veranstaltungen liegen ab Mitte Februar Flyer mit genaueren Informationen bei der Stadt Sachsenheim aus. Das Stadtmuseum bittet um eine rechtzeitige Anmeldung unter stadtmuseum@sachsenheim.de oder unter Tel. 07147-922 394 und freut sich über zahlreiche Besucher.

 

Begleitend dazu wartet an den Öffnungstagen des Museums (Dienstag 14:00-18:30 Uhr und Sonntag 14:00-17:00 Uhr) ein spannender Mitmachparcour auf alle kleinen und großen Gäste. Hier darf beispielsweise eine steinzeitliche Muschel-Schnecken-Kette hergestellt werden, die Besucher können mit Pfeil und Bogen einen Hirsch erlegen, römische Würfel- und Nussspiele austesten oder in mittelalterlichen Kostümen vor passender Kulisse posieren. Insgesamt 9 Stationen gilt es dabei zu erkunden – diese sind ab 8. März bis zum Ende der Osterferien im Stadtmuseum aufgebaut und garantieren einen abwechslungsreichen Nachmittag für die ganze Familie!