StartseiteBildung & KulturStadtmuseumMuseum: "Digital & Virtuell"

Museum: Digital und Virtuell

Das Museum zeigt sich von einer anderen Seite. Kommen Sie mit uns auf eine digitale und virtuelle Reise. "Digitale Kulturhäppchen" in Facebook und You tube weden immer wieder neu zur Verfügung gestellt. Zudem auch die "virtuellen Rundgänge"  durch die Dauerausstellung, die für die Zeiten der "geschlossenen Türen" erstellt auch in anderen Zeiten durchaus ihren Charme haben.

"Digitale Kulturhäppchen"

Kultur in Häppchen immer wieder neu auf....

... Facebook und You Tube. Warum?

 

Wie viele andere Bereiche ist auch das Stadtmuseum Sachsenheim von den coronabedingten Schließungen betroffen. Weder ein Besuch der Dauer- noch der Sonderausstellung oder aber die beliebten Kindergeburtstagsfeiern sind seit letzten November möglich.

 

Auf Facebook ist das Stadtmuseum und das Kulturhaus bereits seit längerer Zeit vertreten. Viele Angebote des öffentlichen Lebens haben sich seither noch mehr in den Onlinebereich verlagert. Auch das Museum möchte seinen Besuchern als Ausgleich für die geschlossenen Türen nun in den nächsten Wochen immer wieder so genannte "Digitale Kulturhäppchen" zusätzlich auf dem YouTube Channel der Stadt präsentieren.

 

Die jeweils rund 3-4minütigen Videos zu ausgewählten Exponaten der Dauerausstellung bieten - quasi als Kurzführung - viele neue Details und zusätzliche Bilder. Zwei dieser Häppchen sind unter dem Titel "Die Stadt Sachsenheim und ihre Geschichten" bei YouTube bereits zu finden. Dabei geht es zum Beispiel um den berühmten Roman Hermanns von Sachsenheim. Denn wer weiß heute noch, dass dieser Ritter nicht nur als einflussreicher Politikberater tätig war, sondern auch mit über 80 Jahren ein Buch verfasste, das bis ins 19. Jahrhundert immer wieder neu aufgelegt wurde? Kein Wunder, denn die "Story" liest sich wie ein echter Fantasyroman! Auch zur Stammburg der Herren von Sachsenheim, der heutigen Burgruine über den Dächern von Untermberg, gibt es auf YouTube nun interessante Details zu hören und zu sehen. In der nächsten Folge soll es dann um einen echten Sensationsfund gehen: den so genannten "Elefantenreiter", eine römische Bronzestatuette, die es in dieser Form nur noch drei Mal auf der ganzen Welt gibt - unter anderem in Sachsenheim.

Virtuelle Rundgänge durch das Museum

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,

 

Wer unsere stadthistorische Dauerausstellung besucht, erhält einen vielfältigen Einblick in die wechselvolle Geschichte aller sechs heutigen Teilorte. Historische Fotografien, Filmaufnahmen, topographische Großmodelle und vor allem faszinierende Originalobjekte von der Steinzeit bis zum 21. Jahrhundert lassen die Besucherinnen und Besucher in die Lebenswelten unserer Vorfahren eintauchen.

 

Um unseren Gästen auch außerhalb unserer Öffnungszeiten einen Einblick in unsere Sammlung zu ermöglichen, bieten wir Ihnen hier anhand ausgewählter Objekte einen virtuellen Rundgang an. Begleiten Sie uns also durch die drei großen Zeitabschnitte der Sachsenheimer Geschichte: Vor- und Frühgeschichte, Mittelalter und Neuzeit!

Vor- und Frühgeschichte

Vor- und Frühgeschichte

DIASHOW: startet mit Klick auf ein Bild!

Mittelalterraum

Mittelalterraum

Neuzeit

Neuzeit

DIASHOW: startet mit Klick auf ein Bild!

Kontakt

Dr. Claudia Papp
Stadtmuseum, Oberriexinger Straße 29
Büro, Anmeldung

Telefon: 07147 922-394

E-Mail: c.papp@sachsenheim.de