© Alfred Drossel
Süd- und Westerweiterung

Süd- und Westerweiterung

© A.Kilgus
Breuninger

Breuninger

StartseiteWirtschaft & GewerbeGewerbepark Eichwald

Gewerbepark Eichwald

Für den Gewerbepark Eichwald ist für die Standortverwaltung und die Entwicklung der Gewerbeflächen samt deren Vermarktung ein Zweckverband aus den Städten Sachsenheim, Bietigheim-Bissingen und Oberriexingen sowie der Gemeinde Sersheim verantwortlich. 

AKTUELLES

3-tägiger Streik im Linien- und Schulbusverkehr

3-tägiger Streik im Linien- und Schulbusverkehr
© Fotolia.com/Co-Design.
Spillmann informiert: Sämtliche Linien- und Schulbusfahrten von Spillmann entfallen vom 13. - 15. September 2021

Spillmann informiert: Sämtliche Linien- und Schulbusfahrten  entfallen ab Montag, 13. September bis einschließlich Mittwoch, 15. September 2021.

 

Der Grund sind derzeit laufende Tarifverhandlungen für das mittelständische Omnibusgewerbe in Baden-Württemberg zwischen dem Arbeitgeberverband WBO und der Gewerkschaft ver.di. Im Vorfeld der nächsten Verhandlungsrunde ruft die Gewerkschaft die Beschäftigten im Linienverkehr der betroffenen Verkehrsbetriebe landesweit zu einem dreitägigen Streik auf.

 

 Website Spillmann

 

Für die Unannehmlichkeiten am Streiktag werden alle Betroffenen um Verständnis gebeten.

(Information der Firma Omnibusverkehr Spillmann GmbH)

Porsche Werk: Baufortschritte im Gewerbepark

Porsche Werk: Baufortschritte im Gewerbepark
Erweiterung des zentralen Ersatzteillagers und Baubeginn Pilotcenter.
Pilotcenter Stand 04.06.2021
Pilotcenter Stand 04.06.2021
Ersatzteillager Stand 20.05.2021
Ersatzteillager Stand 20.05.2021
Ersatzteillager Stand: 08.02.2021
Ersatzteillager Stand: 08.02.2021
Ersatzteillager Stand: 08.02.2021
Ersatzteillager Stand: 08.02.2021

Die Porsche AG errichtet auf dem Areal des Gewerbegebietes Eichwald in Ergänzung zu den Gebäuden der ersten vier Baustufen – die Erweiterung des Gebäudes Bau 60 in einer fünften Baustufe.  Weitere Informationen

Stand: 09.02.2021
Stand: 09.02.2021
Stand: 10.02.2021
Stand: 10.02.2021
Stand: 09.02.2021
Stand: 09.02.2021
Stand: 10.02.2021
Stand: 10.02.2021

Gleichzeitig beginnen die Bauarbeiten Pilotcenter.

Pressemitteilung der Verbandsverwaltung 28.04.2021

Pressemitteilung der Verbandsverwaltung 28.04.2021
Gewerbepark Eichwald West erschlossen und Grundlage für Porsche-Pilotcenter gelegt

Nach nur viereinhalb Monaten Bauzeit ist nun die offizielle Abnahme des Abschnitts Gewerbeparks Eichwald West erfolgt und der neue Kreisverkehr für den Verkehr freigegeben. Damit ist die Erweiterung des Gewerbeparks nach Westen hin möglich.

 

Die Bürgermeister der Zweckverbandskommunen Holger Albrich (Sachsenheim), der auch Vorsitzender des Zweckverbandes Eichwald ist, Oberbürgermeister Jürgen Kessing (Bietigheim-Bissingen), Jürgen Scholz (Sersheim) und Frank Wittendorfer (Oberriexingen) zeigen sich zufrieden, dass damit die Grundlagen für die Westerweiterung des Gewerbeparks gelegt werden konnten. „Dank der guten Planung und kompetenten Abwicklung durch die beteiligten Firmen, aber vor allem durch großen persönlichen Einsatz konnten der Zeit- und Kostenrahmen eingehalten werden. Wir wissen alle, dass dies beim Bauen nicht gerade selbstverständlich ist“, so Bürgermeister und Verbandsvorsitzender Holger Albrich. Herauszuheben sei hier der Anteil des Ingenieurbüros Westram, Bietigheim-Bissingen und die gute Koordination der Gewerke durch die E&W Eichwald. Die umfangreichen  Erdarbeiten wurden zügig durch die Firma Hubele erledigt. 

 

Die Energie & Wasser Eichwald GmbH, ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Bietigheim-Bissingen investierte rund 1,5 Millionen Euro in die Erschließung für die Westerweiterung. Zusätzlich wurden rund 205.000 Euro in die Anlage eines neuen Laichgewässers und einen zusätzlichen Rad- und Waldweg ausgegeben.

 

Auf der verkehrsmäßig mit einem Kreisverkehr erschlossenen Fläche errichtet die Firma Porsche ein Pilotcenter als zentrale Fertigungsstätte für Prototypenfahrzeuge zukünftiger Serienmodelle. Dazu werden zwei eingeschossige Produktionshallen mit je ca. 8.000 m² für Karosseriebau und Montage gebaut. Projektbezogen werden bis zu 200 Mitarbeiter am Standort tätig sein; die Spanne der Arbeitsplätze reicht dabei vom Facharbeiter bis zum Ingenieur. Mit der Fertigstellung der Gebäude und der Aufnahme des Betriebes wird nächstes Jahr gerechnet.

 

Die Verbandsbürgermeister und die am Bau Beteiligten bedauern sehr, dass Corona-bedingt keine Veranstaltung vor Ort möglich war, freuen sich aber auf weitere  Gelegenheiten, sich zur Entwicklung des Gewerbeparks Eichwald ein Bild zu machen.         

 

Der Gewerbepark hat sich zu einem erfolgreichen und begehrten Wirtschaftsstandort entwickelt und verfügt über 72 Hektar Gewerbefläche, die von Unternehmen aus den Bereichen Handwerk, Produktion, Dienstleistung und Logistik mit bald insgesamt 2.500 Beschäftigten genutzt wird. „Wir sind froh, dass wir so innovativen und gesunden Unternehmen wie Porsche für ihre Entwicklung Flächen und die erforderliche Infrastruktur anbieten können. Klar ist aber, dass auch bei der Erschließung weiterer Flächenpotenziale der Schutz der Natur und Landschaft und der dort beheimateten Arten berücksichtigt werden müssen“, schließt Holger Albrich. 

Bekanntmachung ZVV am 12.04.2021

Bekanntmachung ZVV am 12.04.2021
© Fotolia.com/kebox

Bekanntmachung

Veröffentlicht am 03.04.2021 in der Sachsenheimer Zeitung

 

Die Bevölkerung wird zur Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbands Eichwald am Montag, dem 14.02.2021 um 18:00 Uhr, im Sitzungssaal, Wasserschloss, EG, Äußerer Schlosshof 5, 74343 Sachsenheim herzlich eingeladen. Sie hat folgende Tagesordnung:

 

1. Auflösung des Eigenjadgbezirks Eichwald

2. Information zur Regiorad Station im Eichwald

3. Verschiedenes, Anregungen und Anfragen

 

Tagesordnung und Sitzungsunterlagen sind im Sitzungssaal aufgelegt.

 

Holger Albrich

Verbandsvorsitzender

Bekanntmachung: Haushaltssatzung für das HH-Jahr 2021

Bekanntmachung: Haushaltssatzung für das HH-Jahr 2021
© Fotolia.com/kebox

Beginn der Erschließungsarbeiten im Bereich Westerweiterung

Beginn der Erschließungsarbeiten im Bereich Westerweiterung
Die Bauarbeiten zur Westerweiterung schreiten weiter zügig voran. Nach einer kurzen Zeit der Bauferien sind die Bauarbeiten wieder in vollem Gange.
Stand: 10.02.2021
Stand: 10.02.2021
Stand: 10.02.2021
Stand: 10.02.2021
Stand: 10.02.2021
Stand: 10.02.2021
Stand: 10.02.2021
Stand: 10.02.2021
Stand: 22.12.2020
Stand: 22.12.2020
Stand: 22.12.2020
Stand: 22.12.2020
Stand : 01.12.2020
Stand : 01.12.2020
Stand: 20.11.2020
Stand: 20.11.2020
Stand: 01.12.2020
Stand: 01.12.2020
Stand: 20.11.2020
Stand: 20.11.2020
Erschließung ZVE 2020
Erschließung ZVE 2020

Bekanntmachung: Zweckverbandsversammlung am 25.01.2021

Bekanntmachung: Zweckverbandsversammlung am 25.01.2021
© Fotolia.com/kebox

Bekanntmachung

Veröffentlicht am 16.01.2021 in der Sachsenheimer Zeitung

 

Die Bevölkerung wird zur Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbands Eichwald am Montag, dem 25.01.2021 um 18:00 Uhr, in der Sport- und Kulturhalle, Horrheimer Straße 40 in Sersheim herzlich eingeladen. Sie hat folgende Tagesordnung:

 

1.  Beauftragung Gutachten „Alte Landebahn“

2.  Verschiedenes, Anregungen und Anfragen

 

Tagesordnung und Sitzungsunterlagen sind im Sitzungssaal aufgelegt.

 

Holger Albrich

Verbandsvorsitzender

Dräxlmaier übergibt Löschdecke an Feuerwehr

Dräxlmaier übergibt Löschdecke an Feuerwehr

Die Firma Dräxlmaier-Group arbeitet schon seit der Eröffnung des Werks im Eichwald eng mit der Feuerwehr Sachsenheim zusammen. Dabei sind beide Seiten bestrebt, die Belastung für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte, bedingt durch Brandmeldeanlagen, möglichst gering zu halten.

 

Im Rahmen der guten Zusammenarbeit erwies sich eine Anschaffung von sogenannten „Löschdecken für Elektrobrände“ als sehr sinnvoll. Daher wurde der Standort Dräxlmaier  im Eichwald in Sachsenheim mit Löschdecken ausgestattet und zudem ein Exemplar im Wert von über 1.600,00 € an die Feuerwehr Sachsenheim übergeben.

 

Somit hat die Feuerwehr Sachsenheim die Möglichkeit, effektiv und ohne großen Aufwand Brände bei Elektrofahrzeugen wirkungsvoll zu bekämpfen. Auch im Hinblick auf Einsätze an schwer zugänglichen Orten wie z.B. Tiefgaragen, Parkplätze oder Ausstellungsräumen stellt die Löschdecke eine Unterstützung dar. Das Glasfasergewebe der Decke wird über den Brandherd gezogen und funktioniert von der Löschwirkung indem es die Zufuhr von Sauerstoff unterdrückt. Das Material ist hoch widerstandsfähig und kann mehrfach verwendet werden bei Temperaturen bis 1000°C.

 

Die Stadt Sachsenheim bedankt sich für die Unterstützung bei der Dräxlmaier-Group.

 

Stand: 28.10.2020

Landschaftspfleger treffen auf Tierquäler

Landschaftspfleger treffen auf Tierquäler
Wo einst Bunker für die US-Raketen-Basis genutzt wurden, pflegen heute blitzgescheite Walliser Bergziegen die Landschaft. Nun musste eine Ziege aufgrund von Tierquälerei verenden.

Die Stiftung „EuroNatur“ konzipierte  landschaftsökologische Nutzungsvorschläge, die in Abstimmung mit dem Naturschutz umgesetzt wurden. Das heißt, der Hügel wurde von Mitarbeitern der Bauhöfe und von Landwirten insbesondere aus Sersheim und Sachsenheim und von Schüler aus den Verbandskommunen bepflanzt. Ansonsten setzt man auf die natürliche Entwicklung von Flora und Fauna. Eine Einzäunung soll missbräuchliches und störendes Befahren des Hügels verhindern.

 

Besucher, Naturfreunde, Wanderer und Spaziergängen können und sollen den Hügel begehen, die Natur erleben, und die Aussicht genießen. Eine kleine Sitzgruppe lädt zum Verweilen ein. In der üppigen Vegetationsperiode trifft man hier auf weidende Wallisische Schwarzhals-Bergziegen. Sie gelten als neugierig, leb- und naschhaft und als ausgesprochen schlau und bereichern das Areal des Zweckverbands Eichwald auf besondere Weise.

 

Umso mehr hat folgende Nachricht nicht nur die Zweckverbandsverwaltung sehr erschüttert. Obwohl ein ausführliches Informationsschild am Zaun hängt, wurde eine Ziege mit Leckerbissen dazu verführt, den Kopf durch den Zaun zu stecken. Sie hatte sich dann mit dem Kopf im obersten Draht des Zauns verfangen und wurde ihrem langsamen Sterben durch die Stromschläge überlassen. Dies darf sich nicht wiederholen! Sollte aus in guter Absicht eine Ziege an den Zaun gelockt worden sein, die sich im Zaun verfängt, bittet der Besitzer dringend darum, dass man sofort die ausgehängte Telefonnummer anruft, damit das Tier vielleicht noch gerettet und von den Qualen befreit werden kann.

 

Alle Besucher werden inständig gebeten sich an die Informationen zu halten und alles was zu solch einer grenzenlose Tierquälerei führen kann, zu unterlassen. Wie schade wäre es, wenn wir diese schönen Tiere eines Tages  dort nicht mehr zu sehen bekämen.

 

Stand 22.10.2020

Bitte achtet auf uns!
Bitte achtet auf uns!

Weitere Firmen ziehen in den SEGRO Park

Weitere Firmen ziehen in den SEGRO Park

Mit den Firmen art aqua, ASAP und Peloton konnten im SEGRO Park weitere erfolgreiche Unternehmen für den Eichwald Gewerbepark gewonnen werden.

 

Peloton: Das in Deutschland expandierende US-amerikanische Unternehmen hat im Segro Park 2.000 m² angemietet. Davon entfallen rund 1.350 m² auf Hallenflächen, der Rest auf Büro-, Service- und Mezzanineflächen. Ab dem vierten Quartal 2020 will Peloton die Flächen an der Breuninger Straße 10 für Lagerung, Umschlag, Montage und Wartung von Fitnessgeräten nutzen. Das Unternehmen ist auf den Verkauf von digital vernetzten Fitnessfahrrädern für den Heimgebrauch spezialisiert und nun auch in Sachsenheim vertreten.

 

art aqua: Seit über 25 Jahren kreieren, bauen und montieren die Mitarbeiter von art aqua kleine und große Wasser- oder Grüninstallationen. Hierbei werden die Elemente den vorhandenen Situationen angepasst bzw. in Zusammenarbeit mit den Architekten vorab geplant. Nun ist art aqua auch im Gewerbepark Eichwald zu finden.

 

ASAP: Das Unternehmen steht für Leidenschaft für das Automobil und fokussiert sich auf ein Leistungsspektrum, das auf die zukunftsorientierte Technologie der Automobilindustrie setzt. Ein Unternehmen das mit seiner Leistungskompetenz nun auch im Gewerbepark Eichwald überzeugt.

 

Stand: 08.10.2020

Bekanntmachung: Bebauungsplan Westerweiterung Eichwald

Bekanntmachung: Bebauungsplan Westerweiterung Eichwald
© Fotolia.com/kebox

Die öffentliche Bekannmachung zum Bebauungsplan und die örtlichen Bauvorschriften "Westerweiterung Eichwald" finden Sie hier:

Bebauungspläne- Rechtskräftige Bebauungspläne

Bekanntmachung: Zweckverbandsversammlung am 12.10.2020

Bekanntmachung: Zweckverbandsversammlung am 12.10.2020
© Fotolia.com/kebox

Bekanntmachung

Veröffentlicht am 30.09.2020 in der Sachsenheimer Zeitung

 

Die Bevölkerung wird zur Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbands Eichwald am Montag, dem 12.10.2020 um 18:00 Uhr, im Kulturhaus, Großer Saal, Oberriexinger Straße 29 in Sachsenheim herzlich eingeladen. Sie hat folgende Tagesordnung:

 

1. Beteiligungsbericht E & W Eichwald

2. Nachtragshaushalt

3. Haushaltssatzung mit Haushaltsplan 2021 Zweckverband Eichwald, Investitions- und Finanzplanung 2021-2024 Zweckverband Eichwald

4. Verschiedenes, Anregungen und Anfragen

 

Die Tagesordnung und die Sitzungsunterlagen sind im Sitzungssaal aufgelegt.

 

Holger Albrich

Verbandsvorsitzender

 

 

Aktuelles Bild zur Baustelle "Zimmerei Pfeiffer"

Aktuelles Bild zur Baustelle "Zimmerei Pfeiffer"
Stand: 04.09.2020
Stand: 04.09.2020

Besuch im ASAP Prüfzentrum für E-Mobilität in Sachsenheim

Besuch im ASAP  Prüfzentrum für E-Mobilität in Sachsenheim
© ASAP

Zukunftsorientierte Technologien hautnah: 2019 eröffnete die ASAP Gruppe ein neues E-Mobilität-Prüfzentrum in Sachsenheim. Im September 2020 besichtigten Bürgermeister Holger Albrich sowie Geschäftsführer Steffen Schurr vom Zweckverband Eichwald die Betriebsstätte.

 

Als Entwicklungspartner der Automobilindustrie stehen bei ASAP zukunftsorientierte Technologien wie die Elektromobilität seit jeher im Fokus. Mit dem zusätzlichen Prüfzentrum für E-Mobilität hat ASAP im vergangenen Jahr seine Kapazitäten für die Erprobung von High Performance E-Maschinen um ein Vielfaches erweitert. Auf rund 2.000 Quadratmetern bietet das Prüfzentrum ausreichend Platz für mehrere Prüfstände für hoch performante E-Antriebe und E-Antriebsachsen. Damit unterstreicht ASAP seinen Fokus auf Mobilitätslösungen der Zukunft und setzt den kontinuierlichen Ausbau seiner Prüfkapazitäten weiter fort. Bei einem gemeinsamen Besuch konnten der Bürgermeister der Stadt Sachsenheim, Holger Albrich, sowie der Geschäftsführer des Zweckverbands für den Gewerbepark Eichwald nun einen Blick hinter die Kulissen des neuen Prüfzentrums werfen: Dominik Sedlmair, Leiter Test- und Erprobungszentrum, Matthias Schmidt, Leiter HV-Komponenten Sachsenheim, und Danny Dreher, Leiter HV-Komponenten Ingolstadt, gaben Einblicke in die verschiedenen Aufgabenbereiche am ASAP Standort Sachsenheim und besichtigten mit den Gästen die neu eingeweihten Prüfstände. Im Rahmen des Besuchs erfolgte auch ein gemeinsamer Austausch rund um das Zukunftsthema E-Mobilität sowie zu den weiteren Entwicklungen und möglichen Kooperationsmöglichkeiten aller Beteiligten.    

 

Prüfstände für High Performance E-Maschinen

An den Hochleistungs-Prüfständen werden zum Beispiel Performancetests, Wirkungsgrad- und Schlupfkennfelder, Derating-Versuche, Verlustleistungsermittlungen, Energiebilanzierung oder Funktionsprüfungen an E-Maschinen durchgeführt. Durch die Nutzung von Synergien innerhalb der Unternehmensgruppe – hier greifen die Entwickler beispielsweise auf langjähriges Know-how in der Softwareentwicklung, Testautomation und Simulation zurück – bietet ASAP seinen Kunden zudem eine Durchgängigkeit in der Abwicklung hochkomplexer Projekte, die weit über die reinen Eigenschaftsvermessungen von E-Maschinen hinausgeht: Prüfmöglichkeiten werden etwa um die Fehlersimulation und Signalanalyse auf der Bus- wie auch auf der Versorgungsebene ergänzt. Damit bietet ASAP zum einen eine Durchgängigkeit bei der Entwicklung von E-Antrieben sowie Leistungselektroniken und ist mit den Hochleistungs-Prüfständen zum anderen auch als Entwicklungspartner für den High Performance-Bereich bestens aufgestellt.

 

Die ASAP Gruppe

Am 01. Januar 2010 startete die ASAP Gruppe als Zusammenschluss bereits am Markt bestehender und neu gegründeter Unternehmen. Aktuell ist der Dienstleister mit über 1.300 Mitarbeitern an elf Standorten vertreten. Als Partner der Automobilindustrie bietet die ASAP Gruppe umfassende Entwicklungsleistungen mit Fokus auf Megatrends wie E-Mobilität, Autonomes Fahren und Connectivity. Den strategischen Schwerpunkt legt ASAP auf die zukunftsorientierten Technologiefelder der Elektronikentwicklung wie der Systemintegration, dem Software-Engineering, der Fahrzeugsimulation, der Erprobung und der Entwicklung von Prüfsystemen. Auch in den Bereichen Fahrzeugbau, Bordnetzentwicklung und CAD-Engineering unterstützt ASAP seine Kunden. Ergänzt wird das Portfolio um Querschnittsthemen aus dem Projekt-, Prozess- und Qualitätsmanagement sowie globale technische Dienstleistungen.

 

Ihre Ansprechpartnerin:

ASAP Holding GmbH, Annika Fuchs, Tel: +49 8458 3389-132, E-Mail:annika.fuchs@asap.de

 

Stand: September 2020

Aktuelle Bilder zur Baustelle Dräxlmaier / SEGRO

Aktuelle Bilder zur Baustelle Dräxlmaier / SEGRO

Stand: 21.07.2020

Bekanntmachung: Zweckverbandsversammlung am 27.07.2020

Bekanntmachung: Zweckverbandsversammlung am 27.07.2020
© Fotolia.com/kebox

Bekanntmachung

Veröffentlicht am 18.07.2020

 

Die Bevölkerung wird zur Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbands Eichwald am Montag, dem 27.07.2020 um 18:00 Uhr, im Rathaus, Sitzungssaal, Marktplatz 8 in Bietigheim-Bissingen herzlich eingeladen. Sie hat folgende Tagesordnung:

 

  1. Feststellung des Jahresabschlusses der E&W Eichwald 2019 und Entlastung der Geschäftsführung
  2. Bebauungsplan „Westerweiterung Eichwald“
  3. Grundstücksangelegenheiten
  4. Feststellung der Jahresrechung 2019 Zweckverband Eichwald mit Rechenschaftsbericht
  5. Verschiedenes, Anregungen und Anfragen

Die Tagesordnung und die Sitzungsunterlagen sind im Sitzungssaal aufgelegt.

 

Holger Albrich

Verbandsvorsitzender

 

Landschaftspfelge im Zweckverband Eichwald

Landschaftspfelge im Zweckverband Eichwald

Im Bereich südlich der Breuningerstraße sind ganz besonders sorgfältige Landschaftspfleger im Rahmen der  Ausgleichsmaßnahmen im Einsatz.

Stand: 08.06.2020

Aktuelles
Aktuelles

Bekanntmachung: Bebauungsplan "Westerweiterung Eichwald"

Bekanntmachung: Bebauungsplan "Westerweiterung Eichwald"
© Fotolia.com/M.Schuppich

Die öffentliche Bekannmachung zum Bebauungsplan und die örtlichen Bauvorschriften "Westerweiterung Eichwald" finden Sie hier:

Bebauungspläne - Im laufenden Verfahren - Öffentliche Auslegung

Bekanntmachung: Haushaltssatzung für das Jahr 2020

Bekanntmachung: Haushaltssatzung für das Jahr 2020
© Fotolia.com/M.Schuppich

Bekanntmachung: Zweckverbandsversammlung am 09.03.2020

Bekanntmachung: Zweckverbandsversammlung am 09.03.2020
© Fotolia.com/kebox

Bekanntmachung

Veröffentlicht am 29.02.2020

 

Die Bevölkerung wird zur Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbands Eichwald am Montag, dem 09.03.2020 um 17:00 Uhr, im Rathaus, Sitzungssaal, Schloßsstraße 21 in Sersheim herzlich eingeladen. Sie hat folgende Tagesordnung:

 

1. Bebauungsplan Westerweiterung Eichwald

2. Verschiedenes, Anregungen und Anfragen

 

Tagesordnung und Sitzungsunterlagen sind im Sitzungssaal aufgelegt.

 

Holger Albrich

Verbandsvorsitzender

Bekanntmachung: Zweckverbandsversammlung am 18.12.2019

Bekanntmachung: Zweckverbandsversammlung am 18.12.2019
© Fotolia.com/kebox

Bekanntmachung 

Veröffentlicht am 10.12.2019

Die Bevölkerung wird zur Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbands Eichwald am Mittwoch 18.12.2019 um 18.00 Uhr, im Rathaus, Raatssaal, Marktplatz 8 in Bietigheim-Bissingen herzlich eingeladen. Sie hat folgende Tagesordnung:

  1. Verabschiedung der Haushaltssatzung mit Haushaltsplan 2020 Zweckverband Eichwald  und der Investitions- und Finanzplanung 2019-2023 Zweckverband Eichwald
  2. Verschiedenes, Anregungen und Anfragen

 

Tagesordnung und Sitzungsunterlagen sind im Sitzungssaal aufgelegt.

 

Holger Albrich

Verbandsvorsitzender

Dräxlmaier unterstützt Funpark Oberriexingen

Dräxlmaier unterstützt Funpark Oberriexingen

Der Automobilzulieferer DRÄXLMAIER unterstützt den Bau des neuen Funparks in Oberriexingen. Am Montag überreichte Gunther Wössner, Standortleiter der DRÄXLMAIER Group in Sachsenheim, einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro an den Bürgermeister der Stadt Oberriexingen, Frank Wittendorfer.

 

Die DRÄXLMAIER Group hat im Gewerbepark Eichwald in Sachsenheim einen neuen Standort eröffnet, an dem Batteriesysteme für Elektrofahrzeuge produziert werden. Der Gewerbepark Eichwald ist ein interkommunales Gewerbegebiet, dass gemeinsam als Zweckverband von den Städten Sachsenheim, Bietigheim-Bissingen, Oberriexingen und der Gemeinde Sersheim verwaltet wird. „Wir sind ein internationaler Automobilzulieferer mit über 60 Standorten in 20 Ländern. An allen unseren Standorten übernehmen wir Verantwortung und fördern soziale Projekte in der Region. So auch hier im Raum Stuttgart“, so Wössner. „Der Funpark ist ein attraktives Projekt, das für die Menschen in der Region einen großen Mehrwert bietet. Wir freuen uns, diese Initiative unterstützen zu dürfen.“

 

Freizeitspaß für die ganze Familie
Mit dem Funpark entsteht am Sportgelände in Oberriexingen ein Freizeitpark mit einem sogenannten Pumptrack – einem Rundparcours für Fahrräder, Laufräder, Inlineskates und Skateboards – sowie einem Kletterspielplatz.

 

Hier können sich Kinder und Jugendliche sportlich betätigen, Freunde treffen und gemeinsam Zeit an der frischen Luft verbringen. Hinter dem Projekt steht die Stadt Oberriexingen in Zusammenarbeit mit der „Elterninitiative Funpark“.

„Der Stadt Oberriexingen sowie der Elterninitiative Funpark liegen eine aktive Freizeitgestaltung unserer jungen Bürger sehr am Herzen“, so Bürgermeister Wittendorfer. „Wir sind stolz auf dieses Projekt und können es alle kaum erwarten, dass unser Pumptrack am 13. August freigegeben wird. Der Spielplatz wird in einem weiteren Bauabschnitt ab September 2019 errichtet. Wir bedanken uns bei der DRÄXLMAIER Group für die gute Zusammenarbeit und die großzügige Spende.“

 

Bild: Gunther Wössner (r.), Standortleiter der DRÄXLMAIER Group in Sachsenheim, überreicht einen Scheck über 3.000 Euro zur Finanzierung des neuen Funparks an Frank Wittendorfer, Bürgermeister der Stadt Oberriexingen.

Bürgermeister Albrich besucht Dräxlmaier

Bürgermeister Albrich besucht Dräxlmaier
© Dräxlmaier group

Sachsenheims Bürgermeister Holger Albrich hat am 6. Juni den neuen Standort der DRÄXLMAIER Group in Sachsenheim besucht und symbolisch eröffnet. Der Top-100-Automobilzulieferer fertigt dort das Gesamtbatteriesystem für den Porsche Taycan. Auf einer Fläche von mehr als 10.000 Quadratmetern hat DRÄXLMAIER dafür eine hochautomatisierte Produktion aufgebaut, die zukunftsfähige Arbeitsplätze für hochqualifizierte Mitarbeiter bietet. Neben der modernen Batterieproduktion ist außerdem eine Entwicklungsabteilung angesiedelt.

 

„Wir freuen uns sehr darüber, dass sich die DRÄXLMAIER Group für Sachsenheim als Standort entschieden hat und hier anspruchsvolle Arbeitsplätze für die Menschen in der Region schafft“, sagte Sachsenheims Bürgermeister Holger Albrich bei der Besichtigung der Batteriefertigung. „Wir bedanken uns für den Besuch und das Interesse an unseren innovativen Produkten, mit denen wir hier in der Region Sachsenheim zukunftsfähige Arbeitsplätze schaffen“, so Gunther Wössner, neuer Standortleiter der DRÄXLMAIER Group in Sachsenheim. „Die Zusammenarbeit mit der Stadt Sachsenheim war von Beginn an sehr konstruktiv und vertrauensvoll. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken“,  betonte auch die bisherige Standortleiterin Sabine Hucke, die den Aufbau des Batteriewerks verantwortet hat.

 

www.draexlmaier.com/sachsenheim

 

Bürgermeister Holger Albrich (Mitte) besucht den DRÄXLMAIER Standort in Sachsenheim. Er wird vom neuen Standortleiter Gunther Wössner (2.v.l.) und seiner Vorgängerin Sabine Hucke (2.v.r.) sowie zwei Mitarbeitern des Standorts empfangen.
© Dräxlmaier group
Bürgermeister Holger Albrich (Mitte) besucht den DRÄXLMAIER Standort in Sachsenheim. Er wird vom neuen Standortleiter Gunther Wössner (2.v.l.) und seiner Vorgängerin Sabine Hucke (2.v.r.) sowie zwei Mitarbeitern des Standorts empfangen.

Tag der offenen Tür bei Breuninger

Am Samstag, 30. März 2019 hatte die Bevölkerung die Gelegenheit, die Räume des neuen Dienstleistungszentrums im Gewerbegebiet Eichwald in Augenschein zu nehmen, bevor die Firma Breuninger ab Mai die ersten Arbeiten aufnehmen wird.

Neben der Warenbearbeitung werden in dem Gebäudekomplex der Online-Handel, ein Foto- und Texterstudio, eine Confiserieabteilung, die Lieferantenretoure, samt Verwaltung und Kantine untergeracht sein.

 

Foto: v.l. Bürgermeister Jürgen Scholz, Oberbürgermeister Jürgen Kessing, Marcus Weller, Vorsitzender der Breuninger Unternehmensleitung Holger Blecker, Bürgermeister Horst Fiedler, Bürgermeister Frank Wittendorfer.

Kontakt

Steffen Schurr
Wasserschloss, Äußerer Schloßhof 5
2. OG, Zimmer 2.05

Telefon: 07147 28-150

Fax: 07147 28-153

E-Mail: s.schurr@sachsenheim.de