© fotolia.com/TIMDAVIDCOLLECTION

Wasserversorgung

Wasser ist Leben!

Wir stehen im Dienst der Verbraucher und garantieren eine sichere Wasserversorgung. Bürger und Betriebe vertrauen zu Recht auf die einwandfreie Qualität und jederzeitige Verfügbarkeit unseres Wassers.
 

Wasser - Lebensmittel Nr. 1

Das Trinkwasser muss sauber und rein sein. Es muss so gut sein, dass auch bei lebenslangem Konsum kein gesundheitliches Risiko besteht. Die Wasserversorgung Sachsenheim verteilt Trinkwasser und erfüllt diese hohen Anforderungen.

 

Die Wasserversorgung gehört als Betriebszweig zu den Stadtwerken Sachsenheim. Auf den folgenden Seiten erfahren sie mehr über Ihre Wasserversorgung, Ihr Trinkwasser und unsere Arbeit.

Kontakt

Sie haben ein akutes Problem mit Ihrer Wasserversorgung? 


Dann wenden Sie sich bitte an den Notdienst des Wasserwerks! Die Kontaktdaten finden Sie rechts.
Rufen Sie die Notrufnummer an und geben Sie nach Aufforderung Ihre Nachricht an den Notdienst des Wasserwerks durch, zudem die Telefonnummer, unter der zurückgerufen werden soll.
Oder schreiben Sie dem Notdienst eine E-Mail mit Ihrer Mitteilung im "Betreff"! Der Notdienst meldet sich anschließend innerhalb von 10 Minuten telefonisch bei Ihnen.

 


Kein Notfall, aber trotzdem eine Frage?


Dann kontaktieren Sie bitte den zuständigen Mitarbeiter:

 
Funktion Ansprechpartner Kontakt

Kaufmännischer Leiter

Herr Thüry

 

Telefon: 07147 28-120
Fax: 07147-182
E-Mail

     

Stellvertretender
kaufmännischer Leiter

N.N.

Telefon: 07147 28-121
Fax: 07147 28-182

     

Technischer Leiter

Herr Burkhardt

Telefon: 07147 28-230
Fax:07147 28-423
E-Mail

     

Stellvertretender
technischer Leiter

Herr Di Iorio

Telefon: 07147 28-236
Fax:07147 28-423
E-Mail

     

Wassermeister

Herr Mocker

Telefon: 07147 3068
Fax:07147 270895
E-Mail

     

Verbrauchsabrechnung
Großsachsenheim,
Kleinsachsenheim, Häfnerhaslach

Frau Keck

Telefon: 07147 28-135
Fax:07147 28-133
E-Mail

     

Verbrauchsabrechnung
Hohenhaslach,
Ochsenbach, Spielberg

Frau Weselan

Telefon: 07147 28-125
Fax:07147 28-133
E-Mail

Gebühren, Formulare & Satzungen: Frischwasser

Ein Anschluss an das Wasserversorgungsnetz kann nur nach erfolgter Genehmigung durch das Wasserwerk Sachsenheim erfolgen. Dem Antrag sind vorhandene Pläne beizufügen.

Sämtliche Antragsformulare, Merkblätter und sonstige Informationen finden Sie rechts.

Gebühren ab 01.01.2016

Trinkwasser

Netto

 2,19 €/m³

Brutto (7%)

 2,34 €/m³

Zählergrundgebühr / Monat

Zählergröße Netto Brutto (7%)

 Qn 2,5

3,00 €

3,21 €

 Qn 6

7,20 €

7,70 €

 Qn 10

12,10 €

12,95 €

 Qn 15

24,20 €

25,89 €

Verbrauchsgebühr bei Bauten

Die Verbrauchsgebühren bei Bauten (Bauwasser) finden sie in der Wasserversorgungssatzung unter § 44.

Für die Wasserentnahme aus Hydranten über ein Standrohr werden Gebühren berechnet.

Wasseranalyse

Sie interessieren sich für die aktuellen Analysewerte ihres Trinkwassers?

Sie finden hier die Wasserhärte und die Nitratwerte für die Sachsenheimer Stadtteile und ebenso die chemischen und physikalischen Trinkwasserwerte, geordnet nach Stadtteilen. Die Aussiedlerhöfe im Langmantel werden separat ausgewiesen.

Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter des Wasserwerks Sachsenheim gerne zur Verfügung.

Die folgenden drei Härtebereiche werden unterschieden:

  • Härtebereich weich:
    < als 1,5 mmol Calziumcarbonat je Liter (entspricht < 8,4 °dH)
  • Härtebereich mittel:
    1,5 bis 2,5 mmol Calziumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 bis 14 °dH)
  • Härtebereich hart:
    > als 2,5 mmol Calziumcarbonat je Liter (entspricht > 14 °dH)

Diese neuen drei Härtebereiche lösen die vier alten Bereiche ab.

Nach § 9 des Wasch- und Reinigungsmittelgesetzes (WRMG) sind die Wasserversorgungsunternehmen seit 5. Mai 2007 verpflichtet, dem Verbraucher diese Härtebereiche des Trinkwassers anzugeben.

 

Parameter Wasseranalyse

Sachsenheim

Langmantel

Hohenhaslach

Ochsenbach

Spielberg

Häfnerhaslach

 

Wasserhärte und Nitratgehalt für alle Stadtteile

 

Wasserzählerwechsel und Wasserablesung im Stadtgebiet

Nach dem Eichgesetz haben die Wasserzähler (Haupt-/Unterzähler) eine Eichfrist von 6 Jahren und müssen dann ausgewechselt werden.

 

Daher tauschen die Mitarbeiter der Stadtwerke Sachsenheim jedes Jahr zwischen März und Oktober abgelaufene Wasserzähler im gesamten Stadtgebiet aus. Die Stadtwerke bitten darum, dass der Zählerplatz und das Hauptsperrventil für diese Arbeiten frei zugänglich sind.

Der Austausch der Wasserzähler wird nach Straßen vorgenommen. Sollten Sie nicht anzutreffen sein, werden Sie per Handzettel im Briefkasten um eine Terminabsprache gebeten. 

 

Jedes Jahr ab November steht die Wasserablesung an. Über die Wasserablesung werden Sie postalisch informiert. Im Zeitraum von November bis Febraur finden keine Wasserzählerwechsel statt.

Versorgungsanlagen

Zu den Versorgungsanlagen des Wasserwerks gehören vier Pumpwerke, sechs Hochbehälter und vier Tiefbrunnen. Diese sind über alle sechs Stadtteile verteilt und stellen täglich 2.500 m³ und jährlich 900.000 m³ Wasser für die Bürgerinnen und Bürger bereit.

Großsachsenheim

versorgungsanlagen wasserwerk

Hochbehälter Egartenhof
Großsachsenheim

 

Volume: 1.400 m³
Druckerhöhungsanlage: 200 m³/h, 24 kW

versorgungsanlagen wasserwerk

Tiefbrunnen Streitwiesen
Großsachsenheim

 

Unterwasserpumpe: 10 m³/h, 3 kW

versorgungsanlagen wasserwerk

Tiefbrunnen Mettertal
Großsachsenheim

 

Unterwasserpumpe: 18 m³/h, 5 kW

Kleinsachsenheim

versorgungsanlagen wasserwerk

Hochbehälter Roßäcker
Kleinsachsenheim

 

Volumen: 1.400 m³
Druckerhöhungsanlage:
116 m³/h, 20 kW
Aufbereitungstechnik:
Ultra- und Nanofiltration
Desinfektion: Natronbleichlauge (Chlor)

versorgungsanlagen wasserwerk

Pumpwerk Hachel
Kleinsachsenheim

 

2 Förderpumpen:
je 47 m³/h, 15 kW

versorgungsanlagen wasserwerk

Tiefbrunnen Hachel
Kleinsachsenheim

 

Unterwasserpumpe:
58 m³/h, 25 kW

 

 

 

 

versorgungsanlagen wasserwerk

Quelle Hachel
Kleinsachsenheim

 

Schüttung: 6 m³/h

Hohenhaslach

 

versorgungsanlagen wasserwerk

Pumpwerk Langmantel
Hohenhaslach

 

2 Unterwasserpumpen:
je 14,4 m³/h, 4 kW
Desinfektion: UV Bestrahlung

versorgungsanlagen wasserwerk

Pumpwerk Hanfbach
Hohenhaslach

 

2 Unterwasserpumpen:
je 21,6 m³/h, 10 kW
Desinfektion: UV Bestrahlung

versorgungsanlagen wasserwerk

Hochbehälter Steige
Hohenhaslach

 

Volumen: 310 m³
Druckerhöhungsanalge:
48 m³/h, 11,4 kW

Ochsenbach und Spielberg

versorgungsanlagen wasserwerk

Hochbehälter Blankenhorn
Ochsenbach

 

Volumen: 100m³

 

 

 

 

versorgungsanlagen wasserwerk

Bromberger Höfe
Ochsenbach

 

Druckerhöhungsanlage: 1-10 m³/h, 1,1 kW

versorgungsanlagen wasserwerk

Pumpwerk Blankenhorn
Ochsenbach

 

2 Förderpumpen:
je 10,8 m³/h, 3 kW
Volumen Zwischenbehälter: 100m³
Desinfektion: UV Bestrahlung

 
versorgungsanlagen wasserwerk

Hochbehälter Platte
Spielberg

 

Volumen: 200 m³, je 100 m³

Häfnerhaslach

versorgungsanlagen wasserwerk

Hochbehälter Heiligenberg
Häfnerhaslach

 

Volumen: 240 m³

 

 

 

versorgungsanlagen wasserwerk

Tiefbrunnen Au
Häfnerhaslach

 

Unterwasserpumpe:
5,4 m³/h, 0,75 kW

versorgungsanlagen wasserwerk

Pumpwerk Krebsbach
Häfnerhaslach

 

2 Förderpumpen:
je 18 m³/h, 7 kW
Volumen Zwischenbehälter: 80 m³
Desinfektion: UV Bestrahlung

Versorgungsgebiet

Vier Pumpwerke, sechs Hochbehälter und vier Tiefbrunnen stellen in Sachsenheim täglich 2.500 m³ und jährlich 900.000 m³ Wasser bereit.

Kontakt

Mario Di Iorio
Lichtensternstraße 13
EG, Zimmer 0.09

Telefon: 07147 28-236

Fax: 07147 28-423

E-Mail: m.diiorio@sachsenheim.de

Notdienst Wasserversorgung:

016951-7372685