© Fotolia.com/Robert Kneschke
StartseiteRubrikenübersichtAktuellesDekorationen an Urnenwänden und Urnenbaumgräbern.

Aktuelles

Mitteilungen der Stadtverwaltung | Team 12 Stadt Sachsenheim | 09.05.2022

Dekorationen an Urnenwänden und Urnenbaumgräbern.

Dekorationen an Urnenwänden und Urnenbaumgräbern.

Es ist nur allzu verständlich, dass Hinterbliebene und Angehörige von Verstorbenen die letzten Ruhestätten individuell schmücken und gestalten möchten. Dies ist an den Urnenwänden und Urnenbaumgräbern auf den Friedhöfen der Stadt Sachsenheim jedoch nur in beschränktem Maße zulässig.

In letzter Zeit wurde von Mitarbeitern der Stadtverwaltung festgestellt, dass vor den Urnenwänden und auf den Urnenbaumgräbern Vasen und Gestecke dauerhaft abgestellt werden. Auch werden teilweise kleine Vasen und anderer Schmuck direkt an den Urnennischen angebracht. Wir möchten darauf hinweisen, dass es nicht zulässig ist, die Urnenbaumgräber und die Urnenwände in dieser Art zu dekorieren. Die Urnenwände sind in Formgebung und Material besonders schön gestaltet und wirken daher durch die schlichte Einheitlichkeit.

An den Urnenbäumen und Kolumbarien bzw. Urnenstelen wird daher nur vorübergehend auf den Grabplatten bzw. am Sockel in geringfügigem Umfang Grabschmuck (z.B. Kerzen, Schmuckblumen, etc.) zum Gedenken der Verstorbenen geduldet. Damit kommt die Stadt Sachsenheim den Wünschen der Hinterbliebenen und Angehörigen nach einem ehrenden Andenken nach. Sollte dieser Grabschmuck die Pflegearbeiten der Stadt oder von ihr beauftragte Dritte beeinträchtigen, werden diese Gegenstände ohne vorherige Ankündigung entschädigungslos entfernt.

Wir bitten um Verständnis für diese Vorgehensweise.

© Fotolia.com/eyetronic